Ludwig von Bertalanffy, Repräsentant der Wiener Zoologie

In dem jüngst erschienen Buch „Reflexive Innensichten aus der Universität – Disziplinengeschichten zwischen Wissenschaft, Gesellschaft und Politik“ herausgegeben von der Vienna University Press, präsentieren die Co-Autoren BCSSS Vize Präsident Gerd Müller und Hans Nemeschkal, beide wirksam am Department of Theoretical Biology der Universität Wien, Ludwig von Bertalanffy im historischen Kontext der Wiener Zoologie. Sie stellen ihn als ersten Denker einer Biologischen Systemtheorie innerhalb der Theoretisierung der Zoologie vor und erinnern an den bereits frühen Verweis auf Bertalanffys vielversprechenden Ansatz durch Ilya Prigogine, Nobelpreisträger für Chemie 1977 (pp. 361-362).

Das Buch ist auf deutsch erschienen, einen Auszug finden Sie hier.

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,