Das Center

Vom Erbe zur gegenwärtigen Zukunft –
Systemlösungen für eine nachhaltige Entwicklung

Das Bertalanffy Center for the Study of Systems Science (BCSSS) ist ein unabhängiges österreichisches Forschungsinstitut, das international als Botschafter des systemwissenschaftlichen Erbes und modernster angewandter Systemforschung anerkannt ist.

Die Forschungsteams des Zentrums widmen sich der Weiterentwicklung von Systemkonzepten und Ansätzen für innovative Lösungen für eine nachhaltige Entwicklung.

Sie arbeiten in transdisziplinären Prozessen an der Schnittstelle von Naturwissenschaft – Geistes- und Sozialwissenschaften – Ingenieurwesen und Design, um eine bessere und nachhaltigere Zukunft für alle zu erreichen und die globalen Herausforderungen, vor denen wir stehen, in Angriff zu nehmen.

Systems Design Science

Die fundierten Grundlagen basieren auf

  • dem Erbe des Ludwig von Bertalanffy-Archivs und den Vermächtnissen anderer Wissenschaftler, die das Zentrum zugänglich macht und pflegt.

Die Aktivitäten des BCSSS umfassen

  • Forschungsprojekte und Auszeichnungen,
  • Aus- und Fortbildungsprogramme, insbesondere für die nächsten Generationen.

Das BCSSS organisiert und unterstützt

  • internationale Wissenschafts- und Praxisforen, wie die European Meetings on Cybernetics and Systems Research (EMCSR & emcsr avantgarde).

Damit fördert das Zentrum

  • ein globales Kompetenz-Ökosystem aus anerkannten Wissenschaftlern, Forschern, Unternehmern, Experten, Designern, Managern und politischen Entscheidungsträgern, mit ihren jeweiligen Projekten, Unternehmungen und öffentlichen Diensten.

Wissenschaftskommunikation durch Kunst ist dem BCSSS ein besonderes Anliegen. Daher unterstützen wir das Künstlerduo Mueller-Divjak mit Freude bei ihrer Ausstellung und Veranstlatungen 77.000 GENERATIONS, in der sie die Rolle, die unsere Spezies bei der Gestaltung ihres eigenen Schicksal spielen kann, thematisieren. Die Reflektionen einer organismischen Weltsicht sind heute aktueller denn je. (BCSSS Themen Banner „Another Week in Paradise“ (c) Mueller-Divjak)

 

Als Gesellschaft nach österreichsichem Recht ist das BCSSS aktives Mitglied der International Federation for Systems Research (IFSR), die größte Dachorganisation im Feld der Systemwissenschaften und Systemtechnik, die seit 2018 im BCSSS auch ihre Zentrale hat.