25 – 28 Januar 2020
Torrance, Kalifornien, USA

Annual INCOSE International Workshop 2020

Im Rahmen der International Council on Systems Engineering Systems Science Working Group (SSWG) nahm Helene Finidori, Leiterin der BCSSS-Forschungsgruppe Systems Science and Pattern Literacy, an der IW2020 teil und hielt einen Vortrag über ihre Arbeit einschließlich der Ergebnisse der BCSSS-Forschungsgruppe.

In ihrem Vortrag ‘Pattern Literacy in Support of Systems Capability’ wandte sich Finidori an die INCOSE Systems Engineers, die an den Systems Science Diskussionen teilnahmen, mit einer detaillierten Einführung in Pattern Literacy im Sinne einer Ausarbeitung der Beziehung von Biosemiotics, Patterns und Systems Science. Sie plädiert für die Entwicklung einer Pattern Literacy zur Unterstützung der Systems Literacy, insbesondere zur Förderung der transdisziplinären Forschung und Technik, um die Fragmentierung in domänenspezifische Frameworks zu überwinden, wobei Patterns als Grenzobjekte verwendet werden. Finidori plädiert nachdrücklich für eine Systemische Interpretationssprache, die die systemische und die semantische Sphäre überbrückt.

Finidoris Beitrag zur INCOSE-Vision 2025/2035 eine Integrative Systems Science zu finden, um Patterns der Komplexität zu identifizieren, zu erforschen und zu verstehen, durch Beiträge aus den Grundlagen, Theorien und Darstellungen der Systemwissenschaft und anderer Disziplinen, die für die “Problematik” relevant sind, war ein weiterer gut aufgenommene Zusammenarbeit mit der Arbeit von David Rosseau und der BCSSS Research Group Systems Science and Philosophy Springer Publication General Systemology.

Presentation: Helene Finidor (2020) Pattern Literacy in Support of Systems Capability, INCOSE IW 2020, Torrance, Kalifornien, USA

Paper: Helene Finidori (2020). Bridging the Systemic and the Semantic Spheres